Herzlich Willkommen auf www.mobile-stroke-unit.org

Wir entwickelten (seit 2003) und erprobten (seit 2008) erstmals die Prähospital-Behandlung des akuten Schlaganfalles. In einem spezialisierten Rettungswagen  (Mobile Stroke Unit) befindet sich hierzu ein Computertomograf und Laborgeräte, die für die Diagnostik und Vor-Ort-Therapie des Schlaganfalls unentbehrlich sind. Per Telemedizin können darüber hinaus die Bilddaten und Videos der Patientenuntersuchung in die Klinik gesandt werden, um ggf. weitere Expertise einholen zu können.

home   MSU-Neu

Das Besondere: Die Patienten verlieren keine Zeit für den Transport in die Klinik, da bereits vor Ort die Diagnose gestellt und dann auch eine Behandlung eingeleitet werden kann. Es gilt: Je schneller die Behandlung, desto geringer der Hirnschaden ("time is brain"!).

Seit Ende 2008 analysieren wir die Durchführbarkeit unseres neuartigen Konzeptes, welches nun von verschiedenen anderen Kliniken übernommen wird. Die bisherigen Zeitgrenzen des Schlaganfallmanagements wurden dramatisch unterschritten. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass nicht nur aufgrund der kürzeren Wege, sondern insbesondere aufgrund der gesteigerten Effizienz an den relevanten Schnittstellen zwischen Rettungsdiensten, Notärzten, Neurologen, Neuroradiologen, Neurochirurgen und Laborpersonal durch das „Mobile Stroke Unit“- Konzept wichtige Zeit eingespart wird.

 

 
Copyright © 2011 Prof. Dr. med. K. Fassbender. Alle Rechte vorbehalten